Mo, Do, Fr 9 - 19‌‌ | Di, Mi 11 - 19 | SA 10 - 16
Tel: 030/40587874 | E-Mail: info@schoenhelden.de

Kinderbrillen – manchmal brauchen Kinder Starthilfe

Berliner Schulkids haben die ersten Schultage hinter sich. Anlass für uns, mal einen Blog für unsere kleinen Kunden und zum Thema Kinderbrillen zu schreiben. Denn in dieser aufregenden, neuen Lebensphase wird der Sehsinn die größte Rolle spielen beim Lernen. Außerdem stellen wir immer wieder fest, dass die U-Untersuchungen beim Kinderarzt zu ungenau sind. So manche Sehschwäche bleibt unentdeckt und laut offizieller Statistik kann jedes zehnte Kind in Deutschland schlecht sehen. Die Sehleistung sollte bereits ab dem Kleinkindalter durch einen Augenarzt oder in Kinderoptometrie geschulten Optiker getestet werden. Der Schulstart ist ein weiterer Zeitpunkt, an dem die Sehfähigkeit noch einmal genau unter die Lupe genommen werden sollte. Denn hinter mancher sich anbahnenden Unkonzentriertheit, Lese-, Schreib- und Rechenschwäche, ADHS-Diagnose oder Koordinationsproblematik beispielsweise, steckt als Ursache eine Sehstörung.

Sehen lernen in Etappen

Sobald wir das Licht der Welt erblicken, können wir sehen. Oder besser gesagt, der Sehapparat ist da. Denn das scharfe Sehen, das koordinierte Zusammenarbeiten beider Augen und die Verarbeitung visueller Reize müssen erst noch erlernt werden. Anfangs werden Mama und Papa noch als große Flecken in Hell-Dunkel-Kontrasten erkannt. Einige Wochen später kann ein Kind bereits weiter entfernte Dinge scharf sehen und danach greifen, der Scharfseh-Radius wird immer größer. Im ersten Lebensjahr beginnt sich auch das räumliche Sehen zart zu entwickeln, mit etwa sieben Jahren ist es gut ausgeprägt. Jetzt werden Entfernungen sicher eingeschätzt und die Dreidimensionalität in allem erkannt. Ungefähr ab dem 10. Lebensjahr erweitert sich das Sehen noch um das sogenannte Gesichtsfeld. Damit sich das ganze Spektrum des Sehens gut ausprägt, muss das Auge alle Distanzen üben dürfen – auch bei Tageslicht. Sehen lernen ist demnach ein Prozess in den ersten Jahren, eine Kontrolle des Sehsinns in dieser Zeitspanne macht also Sinn. Erforderliche Sehhilfen, wie Kinderbrillen, werden somit zu wertvollen Helfern einer gesunden Entwicklung des Kindes.

Sehstörungen – antrainiert durch den Lifestyle

Durch den permanenten Smartphone-Gebrauch und das viele Verweilen in digitalen Welten spricht man bereits von der „Generation Kurzsichtigkeit“. Studien haben jetzt gezeigt, dass die vielen Lockdown-Monate die Kurzsichtigkeit vor allem bei Kindern verstärkt haben. Zum Dauergebrauch von TV, Handy, Nintendo & Co kommt hinzu, dass die Kids weniger draußen sind und das häusliche Umfeld zur „Sehroutine“ wird. Das Auge ist fast nur noch mit Sehen in kurzen Distanzen gefordert. Bei Kindern ist das deshalb ein Problem, weil das Wachstum noch nicht abgeschlossen ist. Die visuellen Reize aus dem Nahsehen bedeuten ein zu starkes Wachsen des Auges in die Länge. Eine Sehstörung, wie Kurzsichtigkeit ist vorprogrammiert. Die gute Nachricht, sie lässt sich im Kindesalter noch korrigieren.

 

Kurzsichtigkeit aufhalten mit Ortho-K-Linsen

Kinderbrillen sorgen für den optischen Ausgleich mit Gläsern direkt vor dem Auge. Eine andere Technik rückt noch näher ran und ist sogar in der Lage, Kurzsichtigkeit auf lange Sicht effektiv auszubremsen. Ortho-K-Linsen korrigieren eine Kurzsichtigkeit von - 0,5 bis - 6 Dioptrien. Durch sanften Druck und Sog sorgen sie mechanisch für eine sanfte Umformung der obersten Schichten der Augenhornhaut und zwar im Schlaf. Ein großer Pluspunkt, denn die nur über Nacht getragenen Linsen bewirken, dass die Korrektur der Augen den ganzen Tag anhält und das Kind problemlos sehen kann. Das bedeutet mehr Freiheit als mit Brille, z.B. im Schwimmbad, am Badesee oder beim Sport. Gerade für sehr aktive Kinder sind Ortho-K-Linsen deshalb ein Segen!
Aus dem Nähkästchen geplaudert dürfen wir anmerken, dass die Kids in ihrer Entwicklung Riesensprünge machen, sobald sie die Linsen eine Weile tragen. Denn das bessere Sehen macht sich in den Schulleistungen z.B. sofort bemerkbar. Zunächst mit Weichlinsen zur Eingewöhnung, meistern die Kids bereits nach kurzer Zeit das Handling mit den Originallinsen. Wir erleben eine Menge Eltern, die über ihre selbständigen Kinder verblüfft staunen! Ortho-K-Linsen gehören mittlerweile zu unseren Bestsellern, weil sich der Erfolg dieser Linsen herumspricht und sie von Eltern zu Eltern weiterempfohlen werden.

Oder doch eine Kinderbrille?

Und wenn man sich an Ortho-K-Linsen noch nicht herantraut oder ein ganz anderes Problem als Kurzsichtigkeit hat? Dann doch eine Brille und zwar eine, die ästhetisch schön, komfortabel und funktionell ist. In diesen Punkten unterscheiden sich Kinderbrillen nicht von den Ansprüchen an Brillen für Erwachsene. Ein besonderes Kriterium bei Junior Brillen ist jedoch das der Unverwüstlichkeit. Kinderbrillen müssen in ihren Materialien äußerst robust und dennoch kaum spürbar und anschmiegsam sein. Mehr noch: Umso kleiner die Brille, desto flexibler und gleichzeitig stabiler muss sie sein. Denn das Entdecken von Welten ist von Anfang an abenteuerlich, eine Kinderbrille muss ordentlich was mitmachen können!

Julbo – Funktionalität ganz oben

Unser französisches Brillenlabel Julbo hat sich deshalb konsequent dem Material Kunststoff verschrieben, wenn es um Brillen für die Kleinen und Kleinsten geht. Julbo schaut auf eine über 130 Jahre alte Firmengeschichte zurück und gehört ursprünglich zu den Pionieren im Segment Outdoorbrillen. Man darf also hohe Funktionalität bei allen Modellen voraussetzen! Die herrlich leichten Babybrillen z.B. werden aus flexiblem Hartgummi gegossen. So halten sie tapfer jedem impulsiven Herunterreißen der Brille unbeschädigt stand. Die symmetrischen Fassungen erlauben sogar das Aufsetzen der Brille falschherum, was dem spielerischen Entdecken der Babys wunderbar entgegenkommt. Bei seinen Kinderbrillen nimmt der Hersteller Rücksicht auf den noch flachen Nasenrücken und überzieht aufliegende Brillenteile mit Silikon und Gummi. So geht ultraweiche Pufferung im Gesicht! Julbo begeistert uns immer wieder mit wunderbar ergonomisch anpassbaren Bügeln und Modellen, die sich exakt auf den jeweiligen Schläfenabstand unserer kleinen Kunden regulieren lassen. 

Very cool – very french gangsters

Um es nicht nur bei einem trendigen Hersteller zu belassen, haben wir uns eine zweite Marke in unsere Regale für Kids geholt. Das Label very french gangsters kommt auch aus Frankreich. Es spielt mit erfrischenden Kinder- und Jugendkollektionen in vorderster Reihe auf dem Brillenmarkt mit. Setzt Julbo mit manchen Modellen starke farbliche Akzente, so kommt dieses Label hier in eher gedämpften Farben daher. Die Brillenauswahl bildet eine breite Palette an Fassungen ab und reicht von filigran unterstreichend bis optisch ausdrucksstark. Ob aus Metall oder Kunststoff, das coole Design ohne „Gedöns“ legt neben Komfort viel Wert auf Style und garantiert eine äußerst stabile Verarbeitung und hohe Qualität. Ach ja: Die innovative Marke punktet auch überraschend in anderen Kundenkreisen. Wir hatten bereits einige Kund*innen mit eher schmalem Gesicht, die sich in ein Teenager-Modell der Franzosen verliebt haben. Das nur mal so am Rande …

Kinderbrillen für Sonnenanbeter und Gipfelstürmer

Noch ein Thema, was uns am Herzen liegt. Der Sommer ist noch halb im Gange und Sonnenbrillen sind auch für Kids wichtig. Die Ferien sind zwar gerade vorbei, aber der Herbst naht und somit der nächste Urlaub am Meer oder in den Bergen. Kinderaugen entwickeln ihren natürlichen Eigenschutz vor Sonnenlicht erst mit den Jahren. Gerade an sonnigen Strandtagen wird die Strahlung durch Wasser und Sand stark reflektiert und trifft die Kleinen empfindlicher. Auch beim fröhlichen Kraxeln durch Bergwelten freuen sich ihre Augen wegen der erhöhten Sonnenintensität über zusätzlichen Schutz der Netzhaut. Vor allem der Schnee in Gipfelnähe ist ein tolles Erlebnis, die reflektierten Lichtwellen stellen jedoch für ungeschützte Kinderaugen eine immense Belastung dar. Also lieber Brille auf, um einen gesunden Durchblick zu behalten!
Hierzulande sollte man der Sonne im Freien ab und an erlauben, für eine kräftige Vitamin-D-Synthese zu sorgen und die Sonnenbrille nicht zum täglichen Accessoire für Kinder machen. Das sogenannte Sonnenvitamin hat viele wichtige Aufgaben im Organismus und wird auf Hochtouren produziert, wenn Sonnenlicht durch unsere Augen dringt.

Passt perfekt zu mir!

Dass eine Sehschwäche korrigiert werden sollte, um Entwicklungsstörungen zu vermeiden, steht außer Frage. Und dennoch ist ein anderer Aspekt bei Brillen viel wichtiger. Sie muss gefallen! Damit steht und fällt das ganze Projekt. Wenn ein Kind seine Brille „uncool“ findet, wird es das Aufsetzen vermeiden oder die Brille nur mit innerlichem Widerstand „ertragen“. Das sind Erfahrungen, die ein Kind sein Leben lang nicht vergisst, geschweige denn verzeiht. Kiddies müssen sich toll finden mit ihrer neuen Begleiterin und sie gerne aufsetzen. Die richtige Kinderbrille zu finden, braucht Muße und Zeit. Die nehmen wir Schönhelden uns für jeden kleinen Kunden. Denn wir wollen glückliche Brillenträger, von den Kleinen bis zu den Großen! 

Lernt uns einfach kennen! Die Schönhelden bieten z.B. einen kostenlosen SEH-CHECK für Kids an, bei dem durch verschiedene visuelle Reize die Sehleistung bestimmt werden kann. Ersten Anzeichen einer Sehschwäche kann mit diesem Kurztest bestens auf die Spur gekommen werden. Wie wir schon erwähnten, wird der Sehsinn in den ersten Jahren entwickelt – ein wertvolles Zeitfenster, in dem Störungen nicht unentdeckt bleiben sollten, um gesund sehen zu lernen!

Vereinbare jetzt deinen kostenlosen SEH-CHECK für Kids

 

Also gemäß dem Motto: „Früher schon an später denken!“ zum Handy greifen oder uns eine E-Mail schreiben und einen Termin bei den Schönhelden vereinbaren – wir freuen uns auf euch!

Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen